• Stefanie Böck

Großes Springturnier in Isny-Rohrdorf 2022


Was für ein Spektakel: Das Springturnier des Reit- und Fahrvereins Isny-Rohrdorf (19. bis 22. Mai) ist dieses Jahr zum ersten Mal mit zwei S-Springen der Klasse S** ausgeschrieben. Insgesamt sechs S-Springen, darunter Prüfungen für Amazonen und Youngster, sollen Reiter aus ganz Baden-Württemberg, Bayern, Österreich und der Schweiz anlocken. Bereits in vergangenen Jahren waren der 100-Meter-lange Otto-Platz und die große Abreitehalle des fast 100 Jahre alten Reitvereins ein Magnet für die Reiter der Landesspitze. Dem vielfachen Wunsch, größer auszuschreiben, kommt der Verein in diesem Jahr nach: „Wir haben bei praktisch jedem Wetter perfekte Voraussetzungen“, sagt Antonia Rinninger-Huber. Als Mitglied der Vorstandschaft konzipierte die Springreiterin in Zusammenarbeit mit dem sportlichen Leiter des Turniers die Prüfungen für Profis, Amateure, junge Pferde und Schüler. Das Ziel: „Wir wollten optimale Kombinationsmöglichkeiten bieten.“ Als Parcourchef ist in Isny der internationale Parcours-Designer Ralf Hollenbach aus Traisa bestellt. Außerdem plant der Verein am Samstagabend eine Party im offenen Reiterstadel.

542 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen